Schmiede

Schmiede

Die Messerschmiede in Erfurt ist eine privates Hobby-Projekt, das vor einigen Jahren ins Leben gerufen wurde, nachdem ich ein Wochenende bei einem Schmied in der Schweiz zu Besuch war. Dort hatte ich unter Anleitung mein erstes eigenes Messer geschmiedet und entschieden, dass ich damit zu Hause gerne weiter machen will.

Die ersten eigenen Versuche fanden dann in einer kleinen gemieteten Garage statt. Vom Schrottplatz organisierte ich mir ein Stück Straßenbahnschiene als Amboss und ein umgebauter Staubsauger befeuerte die Esse in einer alten Waschmaschinentrommel. Mit dieser sehr schlichten Ausrüstung lernte ich vor allem, auf welche Arten man nicht schmieden kann.

Daher besuche ich immer wieder andere Schmiede, um von den Meistern zu lernen. Mit deren Unterstützung habe ich mir in den letzten Jahren einen Grundstock an Wissen, Fähigkeiten und vor allem Werkzeug zugelegt. Inzwischen wurde aus der Garage eine richtige kleine Halle, aus der Straßenbahnschiene ein Amboss und aus dem Staubsauger ein wunderschöner Blasebalg aus dem 18ten Jahrhundert. Und mit jedem weiteren Werkzeug, das dazu kommt, wird dieses Projekt ein bisschen erwachsener.

Immer öfter habe ich Besuch von Freunden oder Interessierten, die selbst das eine oder andere Projekt umsetzen wollen und dafür hier die besten Voraussetzungen finden. Ich biete zwar keine klassischen Schmiedekurse, dafür aber viele Hilfestellungen und inzwischen auch einiges an Erfahrung an.

Wer also schon lange eine Idee hatte, aber nie den Platz und das Werkzeug zum Schmieden, kann mich über das Formular auf der Kontaktseite anschreiben und wird dann vielleicht von mir zum Schmieden eingeladen.